SPEZIAL-BETONSTAHL IM HOCHBAU

Projekte unserer nichtrostenden oder höherfesten Stahlbewehrung im Hochbau

Hallenbad St. Moritz: Weisser Sichtbeton

Um dem neuen Hallenbad einen hellen, einladenden Eindruck zu vermitteln, wurde mit weissem Sichtbeton gebaut. Weisser Sichtbeton stellt an alle am Bau Beteiligten höchste Anforderungen an Sorgfalt und Sauberkeit. Dank dem Chromgehalt des Top12 entsteht kein Rostwasser. Die Deckenschalung, und damit die Sichtbetonuntersicht, bleiben sauber, wenn Regenwasser von der Bewehrung tropft. Und von den vorstehenden Anschlusseisen rinnt kein Rostwasser hinunter, welches auf der Betonoberfläche die unerwünschten Rostfahnen verursachen könnte. Im Endzustand  führt der Top12 zu einer erhöhten Dauerhaftigkeit in der Hallenbadatmosphäre.

Objekt:
Ovaverva-Hallenbad St. Moritz, CH
Anwendung: Top12 als Anschlussbewehrung zur Vermeidung von Rostfahnen
Produkt: Top12
Ausführung: 2012-2014


> PDF Dokument herunterladen

Freestyle-Park in Zürich: Verbindungsbrücke

Im Freestyle-Park Allmend Brunau in Zürich wurde eine Skater-Brücke als Verbindung zwischen zwei Teilen des Parks geplant. Da Skater keine «weiche» Unterlage befahren können und diese innert kürzester Zeit zerstört würde, kam für den Bau weder eine beschichtete Betonoberfläche noch eine Abdichtung der Brückenplatte in Frage. Da die Brücke ausserdem nicht für den allgemeinen Strassen- und Fussgängerverkehr vorgesehen war, konnte der Einsatz von Streusalz bei der Planung vernachlässigt werden. Es wurde daher entschieden, die Brücke in Monobeton mit abgeglätteter Oberfläche herzustellen und für die Bewehrung den korrosionswiderstandsfähigen Stahl Top12 einzusetzen.

Objekt: Verbindungsbrücke im Freestyle-Park Zürich, CH
Anwendung: Bewehrung der Brücke
Produkt: Top12
Ausführung: Sommer 2012


> PDF Dokument herunterladen

 

Wohnhaus in Küsnacht: Äussere Bewehrung der Betonfassade

Eine gestaltete Betonoberfläche ist ein häufiger Wunsch von Bauherren und Architekten. Im vorliegenden Fall wurde die Betonoberfläche nach 24 Stunden ausgeschalt und gekratzt. Bei dieser Bearbeitung können bis zu 15 mm grosse Stücke Gesteinskörnung des eingesetzten Kalksteinbetons herausgekratzt werden und lokal die Bewehrungsüberdeckung reduzieren, zudem ist eine optimale Nachbehandlung des Betons schwierig. Um den Aspekten Ästhetik und Dauerhaftigkeit gleichermassen zu genügen, bietet sich die Verwendung von robuster Bewehrung an. Der Betonstahl Top12 weist einen Chromanteil von 12% auf und verfügt dadurch über einen erhöhten Korrosionswiderstand. Im Hochbau eignet sich Top12 für Bauteile, die durch Bewehrungskorrosion infolge Karbonatisierung gefährdet sind.

Objekt: Wohnhaus in Küsnacht, CH
Anwendung: Äussere Bewehrung der Betonfassade
Produkt: Top12
Ausführung: 2008-2009


> PDF Dokument herunterladen

 

Volieren im Bois-de-la Bâtie, Genf: Obere Bewehrung der Betonplatte (Bedachung)

Im Bois-de-la-Bâtie wurden zwei neue Volieren gebaut, um die Vögel des Parks im Falle einer Vogelgrippe zu beherbergen. Die Volieren verschmelzen durch ihre die Bäume imitierenden Stützen, den quasi transparenten Gittern und der Feinheit des Daches mit der Umgebung. Aufgrund der Verwendung des Betonstahls mit erhöhtem Korrosionswiderstand Top12 konnte die Bewehrungsüberdeckung auf der bewitterten Seite der Betonplatte (Bedachung) auf 20 mm reduziert werden.

Objekt: Volieren im Bois-de-la Bâtie, Genf, CH
Anwendung: Obere Bewehrung der Betonplatte (Bedachung)
Produkt: Top12
Ausführung: 2008


> PDF Dokument herunterladen

 

Umbau Alterszentrum Klostermatte: Bewehrung für Erdbebenwände

Die Erdbebenbestimmungen in den Baunormen wurden in den letzten Jahren deutlich erhöht. Daher sind viele Gebäude entsprechend zu ertüchtigen. Beim Umbau des Alterszentrums Klostermatte werden alle drei bestehenden Gebäude mit vier Erdbebenwänden verstärkt. Infolge des Platzmangels und der sehr hohen Beanspruchung, kommt Top700 zum Einsatz.

Objekt: Alterszentrum Klostermatte, CH
Anwendung: Bewehrung für Erdbebenwände
Produkt: Top700
Ausführung: 2014

> PDF Dokument herunterladen

 

Badresidenz Hirschen, Schweiz: Bewehrung des Überzugs des Einstellhallendachs

Die Badresidenz überzeugt architektonisch durch geschickte Interaktion mit und Einbettung in die Umgebung. Hangseitig befindet sich eine Einstellhalle. Die Zugkräfte dieser Hallendecke werden durch ein obliegendes Zugglied aufgenommen. Dieser Überzug,ist sehr stark bewehrt. Um einen zu hohen Bewehrungsgehalt zu vermeiden und die Betonierfähigkeit nicht einzuschränken,  wurde für die obliegende Längsarmierung höherfester Stahl verwendet.

Objekt: Badresidenz Hirschen, Ennetbaden, CH
Anwendung: Bewehrung des Überzugs des Einstellhallendaches
Produkt: Top700
Ausführung: 2009-2010

> PDF Dokument herunterladen

 

Neubau St. Josef-Stifung (Spitalbau): Erdbebensichere Betonwände

Beim Projekt St. Josef-Stiftung in Bremgarten handelt es sich um ein Pflegeheim für geistig behinderte Menschen. Aufgrund der hohen Anforderungen hinsichtlich dem Innenausbau (Spitalbau) und der damit verbundenen Haustechnik musste die Anzahl Erdbebenwände (Anzahl und Stärke) optimiert werden. Trotz der dynamischen Berechnungsmethode ergeben sich beträchtliche Wandbeanspruchungen. Zur Sicherstellung des Gleichgewichtes waren eine beträchtliche Anzahl des üblichen Bewehrungsstahles B500B und aufgrund der Ausführbarkeit (Stossausbildung) entsprechende Wandstärken notwendig. Mit Hilfe des Top700-Bewehrungsstahles und geeigneter Muffenstösse konnten die Betonwände in deren Stärke optimiert und die Ausführbarkeit mit üblichen Beton sichergestellt werden.

Objekt: Neubau St. Josef Stiftung, CH
Anwendung: Erdbebensichere Betonwände
Produkt: Top700
Ausführung: 2014 – 2015

> PDF Dokument herunterladen

 

Neubau Roche-Gebäude Rotkreuz: Bewehrung der vorfabrizierten Fassaden- und Innenstützen

Das aussergewöhnliche statische Konzept des Gebäudes verlangt nach hochbelastbaren Stützen. Bei den schlanken, vorfabrizierten, V-förmigen Fassadenstützen ermöglichte der höherfeste Betonstahl speziell im Bereich der Stützenknoten und Kraftdurchleitungen statische und ausführungstechnische Vorteile. Die höchstbelasteten V-förmigen Innenstützen im Erdgeschoss waren nur in Kombination mit zentrischem Stahlkern und peripheren, höherfesten Bewehrungsstäben möglich.

Objekt: Roche ABR Bau 5, Rotkreuz, CH
Anwendung: Bewehrung der vorfabrizierten Fassaden- und Innenstützen
Produkt: Top700
Ausführung: 2010 – 2011

> PDF Dokument herunterladen

 

Collège du Léman, Schweiz: Bewehrung der hochbelasteten Ortbetonstützen einer Turnhalle

Die Erweiterung der Schule „Collège du Léman“ erforderte den Neubau einer 2-fach-Turnhalle. Die in Ortbetonbauweise erstellten Hauptstützen der Halle sind sehr hoch belastet (6MN auf einen Querschnitt von 50 cm x 50 cm). Ein zu hoher Bewehrungsgehalt konnte durch den Einsatz von Top700 verhindert werden.

Objekt: Collège du Léman, Renens, CH
Anwendung: Bewehrung der hochbelasteten Ortbetonstützen einer Turnhalle
Produkt: Top700
Ausführung: 2007-2008

> PDF Dokument herunterladen

 

Neubau Bushof Schaan: Bewehrung der Ortbetonstützen

Im Zentrum von Schaan wurde ein neuer Bushof mit Tiefgarage errichtet. Die Erdbebenlast des 1’400 m2 grossen Dachs wird von 6 zylindrischen Ortbetonstützen getragen. Für die Stützen von 5 Metern Höhe und 1 Meter Durchmesser war die Verwendung von höherfestem Betonstahl technisch sinnvoll (Verbesserung der Platzsituation) und wirtschaftlich.

Objekt: Bushof Schaan, LI
Anwendung: Bewehrung der Ortbetonstützen
Produkt: Top700
Ausführung: 2009 – 2010

> PDF Dokument herunterladen

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

This image for Image Layouts addon

Anwendungen im Hochbau

Mehr erfahren
This image for Image Layouts addon

Top12 Produktinformationen

Mehr erfahren